Ausflugsziele

Stadtmauer

Obwohl die Stadt Strausberg im Jahre 1240 gegründet und urkundlich unter dem Namen Struceberch erstmals erwähnt, wurde erst 14 Jahre später die Stadtmauer erschaffen, von der heute noch Reste erhalten sind. Sie war ursprünglich 1600 Meter lang und bestand aus Feldsteinen und hatte 24 Wikhäuser, eine Sonderform von Verteidigungsbauten. So bezeichnete man die feldseitigen Auskragungen in Stadtmauern, die später in kleine Mauerhäuser oder -türme ausgebaut wurden. Sie dienten der Verteidigung anstelle von Wehrgängen sowie zur Erhöhung der Stabilität der Stadtmauer. Eines der Wikhäuser wird im Rahmen der Restaurierung wieder aufgebaut.

Bei einem Spaziergang entlang der ältesten noch erhaltenen Stadtmauer in der Mark Brandenburg können Sie sich über den Stand der Bauarbeiten selbst überzeugen.




www.stadt-strausberg.de
15344  Strausberg
An der Stadtmauer
^